Wir wollen uns hier mit dem Elterngeld in Deutschland beschäftigen. Junge Mütter und Väter haben ohnehin sehr viel um die Ohren und damit sie einen besseren Überblick über die Familienhilfe in Detuschland haben, haben wir diese Seite zu den sozialen Familienleistungen ins Leben gerufen.


Elterngeld als zielgenaues Instrument gelobt

Doppelte Berufstätigkeit schützt die eigenen Familien am Besten vor Armut. Das Elterngeld ist der entscheidenede Faktor dazu dass eine doppeltes Einkommen vorhanden ist.

Dazu gab es eine wissenschaftliche Untersuchng, welche ein Mammutprojekt war. Vier Jahre lang haben 70 Wissenschaftler die rund 150 unterschiedlichen Familienleistungen in Deutschland untersucht und auf ihre Effizienz überprüft. Jetzt gab es den Schlussbericht, den Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) gemeinsam mit den federführenden Ökonomen in Berlin präsentierte.

Für das Elterngeld gab es hervorragende Bewertungen. Elterngeld wird als zielgenaues Instrument gelobt. Es stabilisiere die wirtschaftliche Lage der Familien im ersten Jahr nach der Geburt. Schlechte Noten gibt es dagegen für dawurde das Ehegattensplitting und die beitragsfreie Mitversicherung von Ehepartnern in der Krankenkasse aufgelistet.

Fast 200 Milliarden Euro gibt der Staat für Familienleistungen aus. Das Kindergeld schlägt dabei am stärksten zu Buche. Dann folgt die Geldleistungen für Familie wie das Elterngeld. Auch die öffentlicher Kinderbetreuung sind große Posten im Budget.

Aber es gibt auch Kritikpunkte der Forscher. Denn nicht alles was teuer ist bringt auch einen entsprechenden Nutzen.

Gesamtgesehen am besten schneidet die staatliche Subventionierung der Kindertagesstätten ab. Die angebotene Betreuung mache es Müttern möglich berufstätig zu sein. Für den Staat ist das auch positiv da neben dass diese Familienpolitik sich weitgehend selbst finanziere, da erwerbstätige Mütter Steuern und Sozialabgaben zahlen.

Des weiternen ist ja eine steigenden Geburtenrate von der Regierung gewünscht und ein ausreichendes Betreuungsangebot lasse diese auch steigen, sind sich die Forscher sicher, auch wenn dies die Zahlen der letzten Jahre nicht belegt haben. Auch für die Kinder der Kita Plätze stellen die Forscher ein positives Zeichen dar. Diese hätten sich besser entwickelt und besonders größte Nutzen wären dabei Kinder von Alleinerziehenden sowie aus Migrantenfamilien.


Kritik am Ehegattensplitting


Die gemeinsame steuerliche Veranlagung setze den Anreiz für eine traditionelle Rollenverteilung der Familie. Auch die Streichung der Gratismitversicherung wird von den Forschern gefordert. Viele können von den Ehegattensplitting ohnehin nicht profitieren und die gratis Mitversicherung bevorzuge Familien mit einem Arbeitnehmer.