Wir wollen uns hier mit dem Betreuungsgeld in Deutschland beschäftigen. Junge Mütter und Väter haben ohnehin sehr viel um die Ohren und damit sie einen besseren Überblick über die Familienhilfe in Detuschland haben, haben wir diese Seite zu den sozialen Familienleistungen ins Leben gerufen.


Ein Drittel nimmt kein Betreuungsgeld in Anspruch

Seit 2013 gibt es das Betreuungsgeld. Es kann bei dem Verzicht auf einen Kindergartenplatz von Kindern unter drei Jahren in Anspruch genommen werden. Nun gibt es die ersten genauen Zahlen.

Im beobachteten Kreis waren 1338 Kinder im Alter von einem Jahr registriert. Von den erfassten Einjährigen befanden sich 219 in einer KITA Tageseinrichtung und weitere 55 in Tagespflege. Betreuungsgeld haben die Eltern von 617 Kindern in Anspruch genommen. araus folgt, dass rund ein Drittel der Anspruchsberechtigten das Betreuungsgeld nicht beantragt habe. Es werden pro Monat 150 Euro Betreuungsgeld ausgezahlt, wenn keinen Betreuungsplatz in anspruch genommen wird.

Woran das liegt kann man nicht genau sagen, aber das Betreuungsgeld hat einen negativen Touch und wird oft als Herdgeld bezeichnet. Vielleicht wollten sich das drittel welche die Beantragung unterlassen haben diesem nicht aussetzen.<7p>